Ökumenischer Gottesdienst auf den Stufen

Traditionell zum Stadt- und Schützenfest versammelten sich die Geschwister der evangelischen und neuapostolischen Kirche zum ökumenischen Gottesdienst auf den Stufen des Meister-Eckart Parkes in Tambach-Dietharz.

In diesem Jahr reichten die von der Stadt zur Verfügung gestellten Sitzplätze nicht aus und weitere Sitzmöglichkeiten mussten aus der Kirche bereitgestellt werden. Das vertrauensvolle „ökumenische Miteinander“ und gemeinsame Engagement wächst. Es wird wertgeschätzt und mehr und mehr als Bereicherung wahrgenommen.

Mit seiner geistvollen und fesselnden Predigt begeisterte Pfarrer Lars Christian Reinhardt die Anwesenden. Der Posaunenchor der evangelischen Kirche und der Chor der Neuapostolischen Kirche gestalteten musikalisch den Gottesdienst.

Unabgesprochen beendeten der Posaunenchor und der Gemeindechor den Gottesdienst mit dem Irischen Segenslied: „Möge die Straße uns zusammenführen“.

Pfarrer Reinhardt bedankte sich bei allen Beteiligten mit dem Wunsch, das gegenseitige Vertrauen immer wieder zu stärken und betonte, das wir immer wieder erfahren, dass wir Christen im Glauben an Gott miteinander verbunden sind.